Wir sind Eintracht.

Boland: "Das Ding kämpferisch über die Bühne gebracht"

Montag 31.07.2017

Boland: "Das Ding kämpferisch über die Bühne gebracht"

Stimmen zum Spiel bei Fortuna Düsseldorf

Nach einem starken Auftritt im ersten Saisonspiel bei Fortuna Düsseldorf erkämpfen sich die Löwen ein 2:2 in Unterzahl. Nach der Partie hörte man Eintracht-Profis, die mit dem ersten Duell der neuen Saison zufrieden waren. Die Stimmen zum Spiel.

Joe Baffo

„Es war ein schwieriges Auswärtsspiel gegen einen starken Gegner. Wir haben die Aufgabe angenommen und eine gute Leistung gezeigt. Als wir in Unterzahl waren, kam der Gegner natürlich noch mal verstärkt nach vorne – so ist das im Fußball. Natürlich wollen wir jedes Spiel gewinnen, aber unter diesen Umständen ist der eine Zähler kein schlechtes Endresultat.“

Christoffer Nyman

„Wir haben heute eine gute Partie abgeliefert. Natürlich wurde es am Ende nach dem Platzverweis schwieriger für uns. Da sind wir etwas mehr unter Druck geraten – aber wir haben dagegengehalten. Wir müssen jetzt positiv bleiben, das 2:2 in Düsseldorf ist ein gutes Ergebnis.“

Mirko Boland

„Das war insgesamt ein guter Auftritt. Nachdem wir 2:1 in Führung gegangen sind, haben wir unser Spiel vielleicht nicht mehr ganz so konsequent durchgedrückt und hätten einige Situationen noch besser ausspielen können. Aber es ist ja auch klar, dass die Heim-Mannschaft dann auf den Ausgleich aus ist. Hinzu kam die Unterzahl, aber wir haben das Ding zum Schluss kämpferisch über die Bühne gebracht und einen absolut verdienten Punkt geholt.“

Torsten Lieberknecht

„Das war heute ein sehr ausgeglichenes und ordentliches Spiel zweier Mannschaften, die in die Saison gestartet sind. Wir haben den Rückstand zunächst egalisieren können. Mit etwas mehr Ruhe – wie bei der 2:1-Führung, die wirklich sehr gut herausgespielt war – hätten wir vielleicht das dritte Tor schießen können. Man will immer gewinnen, aber wir sind auch nicht komplett traurig über diesen verdienten Auswärtspunkt. Die Partie wurde auch von der sehr guten Stimmung beider Fanlager getragen.“

Friedhelm Funkel

„Es war ein kampfbetontes Spiel mit einem gerechten Ausgang. Wie meine Mannschaft nach dem Rückstand gegen starke Braunschweiger zurückgekommen ist, hat mir imponiert. Sie hat nie aufgegeben und es immer wieder versucht. Der Ausgleich war am Ende verdient und ich bin mit diesem Punkt nicht unzufrieden.“

Foto: Agentur Hübner