Wir sind Eintracht.

Eintracht siegt im ersten Test

Freitag 30.06.2017

Eintracht siegt im ersten Test

Löwen gewinnen 10:0 gegen Acosta

Im ersten Testspiel der Vorbereitung auf die Saison 2017/2018 gewinnt das Team von Trainer Torsten Lieberknecht mit 10:0 (3:0) beim BSC Acosta. Vor 1.500 Zuschauern gab es heute im Konrad-Koch-Stadion nicht nur viele Tore sondern auch die neuen Trikots der Blau-Gelben für die kommende Spielzeit zu begutachten.

In der ersten Halbzeit trugen die Lieberknecht-Schützlinge die gelb-blaue Heimvariante. Eintracht brauchte nach der intensiven Trainingswoche etwas Zeit, um mit den schweren Beinen richtig in das Spiel zu finden. So gehörte der erste Abschluss den Gastgebern des BSC Acosta. Torben Podehl zog aus der zweiten Reihe ab und traf die Querlatte (5.). Danach dominierten die Blau-Gelben jedoch die Partie. Nach einer Hereingabe von Maximilian Sauer war es Eros Dacaj, der aus dem Rückraum zur Führung einschob (14.). Die Mannschaft des BSC verteidigte kompakt und verhinderte bis kurz vor der Pause weitere Gegentreffer. Dann waren es zunächst Domi Kumbela (39.) und Onel Hernández (41. FE), die für den 3:0 Halbzeitstand sorgten.

Trikotwechsel und noch mehr Tore

Nicht nur die gesamte Eintracht-Elf änderte sich in der zweiten Hälfte, sondern auch ihr Outfit. Im zweiten Abschnitt präsentierten die Löwen ihren neuen blauen Auswärtsdress. Und auch in blau klappte es mit dem Toreschießen. Nils Stettin baute nach einem Ballverlust des gegnerischen Schlussmannes die Führung aus (51.). Nach einer knappen Stunde zog Julius Biada aus etwa 20 Metern trocken ab. Die Kugel ging flach ins lange Eck (58.). In der 67. Spielminute köpfte Eintracht-Neuzugang Steve Breitkreuz nach einer Ecke das 6:0. Nur drei Minuten später tauchte wieder Biada frei vor dem Acosta-Tor auf und chippte das Spielgerät eiskalt über den herauslaufenden Keeper.

Und die Löwen machten offensiv weiter. Joseph Baffo traf zunächst nach einer Ecke (75.) und kurz darauf nach einem Pass von Biada (80.) ins Netz. Kurze Zeit später wäre dem Innenverteidiger fast ein lupenreiner Hattrick gelungen, doch sein Kopfball prallte vom Innenpfosten wieder zurück ins Feld. Den Schlusspunkt setzte Salim Khelifi mit dem Treffer zum 10:0 (87.). Somit sind die Blau-Gelben erfolgreich in die Testspiele der Vorbereitung gestartet.

Stimmen zum Spiel

Torsten Lieberknecht: "Es war eine schöne Aktion. Wir haben das was wir uns vorgenommen haben gut umgesetzt. Das Spiel in die Spitze war erfolgreich und es waren auch schöne Tore dabei. Trotz einer intensiven Trainingswoche haben die Jungs das gut gemacht."

Mirko Boland: "Nach einer anstrengenden ersten Woche und einer intensiven Einheit am morgen haben wir trotzdem zehn Tore erzielt. Es war ein guter Anfang."

Steve Breitkreuz: "Mein erstes Spiel mit dem Löwen auf der Brust hat Spaß gemacht. Heute war es wichtig, dass wir unsere Laufleistung bringen. Gerade mit dem Ball haben wir das schon ganz ordentlich gemacht. Der Start in die Vorbereitung ist geglückt."

Das Spiel im Stenogramm

Eintracht 1. Halbzeit
Engelhardt - Becker, Nkansah, Kijewski, Sauer, Boland, Hernandez, Dacaj, Samson, Zuck, Kumbela

Eintracht 2. Halbzeit
Fejzic, Baffo, Hochscheidt, Reichel, Breitkreuz, Moll, Biada, Khelifi, Canbaz, Popovic, Stettin

Tore
0:1 Dacaj (14.)
0:2 Kumbela (39.)
0:3 Hernández (41. FE)
0:4 Stettin (51.)
0:5 Biada (58.)
0:6 Breitkreuz (67.)
0:7 Biada (70.)
0:8 Baffo (75.)
0:9 Baffo (80.)
0:10 Khelifi (87.)

Zuschauer
1.500

Fotos: Agentur Hübner


Galerie "BSC Acosta - Eintracht" anschauen