Wir sind Eintracht.

Infos zum Dauerkartenverkauf für Block 8 und 9

Dienstag 11.07.2017

Infos zum Dauerkartenverkauf für Block 8 und 9

Verlängerungsfrist für Block 8 hat begonnen

Wie bereits vermeldet, hat das DFB-Sportgericht Eintracht Braunschweig zu einer Strafe in Höhe von 25.000 Euro und einem Teilausschluss verurteilt, der zum Heimspiel gegen den 1. FC Heidenheim am 5. August 2017 im Block 9 wirksam wird.

Daraus ergeben sich folgende wichtige Daten im Zusammenhang mit dem bisher noch nicht gestarteten Dauerkartenverkauf der Blöcke 8 und 9.

Informationen für Block 8

Die Verlängerungsfrist für bisherige Dauerkarteninhaber in Block 8 hat am Freitag, dem 14. Juli 2017 begonnen und endet am Mittwoch, dem 2. August 2017.

Die Jahreskarten können in diesem Zeitraum über den Dauerkarten-Onlineshop oder über die Ticket-Hotline* sowie im Stadion-Fanshop erworben werden. Die Verlängerung im Dauerkarten-Onlineshop und an der Ticket-Hotline ist nur bis Freitag, dem 28. Juli 2017 möglich, um einen rechtzeitigen Postversand gewährleisten zu können.

Informationen für Block 9

Die Verlängerungsfrist für bisherige Dauerkarteninhaber in Block 9 beginnt nach dem Heidenheim-Spiel am Dienstag, dem 8. August 2017 und endet am Mittwoch, dem 16. August 2017.

Die Jahreskarten können in diesem Zeitraum über den Dauerkarten-Onlineshop oder über die Ticket-Hotline* sowie im Stadion-Fanshop erworben werden. Die Verlängerung im Dauerkarten-Onlineshop und an der Ticket-Hotline ist nur bis Freitag, dem 11. August 2017 möglich, um einen rechtzeitigen Postversand gewährleisten zu können.

Information zu Umsetzungsanträgen

Bestehende Umsetzungsanträge für einen Wechsel in Block 8 und 9 werden parallel zu den jeweiligen Verkaufszeiträumen bearbeitet.

Noch bis Mittwoch, dem 12. Juli 2017 werden alle in der Warteliste erfassten Umsetzungsanträge geprüft und bearbeitet (spätester Eingang am 30. Juni 2017).

Zum Ende der 28. Kalenderwoche wird abschließend entschieden, ob es Kapazitäten für einen möglichen Verkauf von neuen Dauerkarten gibt.

*(01806 – 121895; 0,20 Euro/Anruf aus dem dt. Festnetz, max. 0,60 Euro/Anruf aus dem dt. Mobilfunknetz)