Wir sind Eintracht.

Letztes Heimspiel für U17

Freitag 19.05.2017

Letztes Heimspiel für U17

Löwen empfangen am Sonntag um 13 Uhr Union Berlin

 

Eintracht Braunschweig U17 - 1. FC Union Berlin U17

Für die U17 von Trainer Benjamin Duda steht das letzte Heimspiel gegen den 1. FC Union Berlin auf dem Programm. 

Die Hauptstädter belegen einen Spieltag vor Ende der Saison mit 28 Punkten den zehnten Tabellenplatz der B-Junioren-Bundesliga Nord/Nordost. Damit hat Union das Saisonziel Klassenerhalt bereits unter Dach und Fach gebracht. Zuletzt siegten die Eisernen mit 2:0 gegen den FC Hansa Rostock. "Der Gegner ist vor dem Spiel bereits durch. Dennoch besitzt er sehr viel Angriffstempo und eine klar erkennbare spielerische Anlage", sagt Duda über die Berliner. 

Die Löwen stecken noch mittendrin im Abstiegskampf, haben es aber selber in der Hand, das Saisonziel zu erreichen. "Wir haben die vierwöchige spielfreie Zeit sehr gut und abwechslungsreich genutzt, um nun zuversichtlich in diese Partie gehen zu können", so der Coach. Unter anderem standen für die U17 ein Boxtraining und eine Futsal-Einheit an. "Wir müssen es schaffen, über die gesamte Spielzeit konsequent unsere Abwehr-Prinzipien umzusetzen, um aus dieser Stabilität für Torgefahr zu sorgen."

Anpfiff im Sportpark Kennel ist am Sonntag um 13 Uhr. 


SV Nettelnburg-Allermöhe U15 - Eintracht Braunschweig U15

Die U15 von Trainer Michael Duda gastiert am Samstag beim SV Nettelnburg-Allermöhe. 

Der Gegner aus Hamburg steht bereits drei Spieltage vor Schluss als Absteiger aus der C-Junioren-Regionalliga fest. Mit lediglich sechs Zählern steht der SV auf dem letzten Tabellenplatz. Der Rückstand beträgt somit bereits 15 Punkte. "Spiele gegen abgeschlagene Tabellenschlusslichter bürgen immer die Gefahr einer Überraschung. Auch der SVNA hat in der laufenden Spielzeit für die eine oder andere gesorgt", warnt Duda vor der Partie. 

Das Hinspiel endete mit einem deutlichen 7:0-Erfolg für die Löwen, die seit nunmehr fünf Spielen ungeschlagen sind. Die letzten vier Spiele konnten die Blau-Gelben sogar für sich entscheiden. Mit 39 Punkten steht das Team somit auf Tabellenplatz drei. "Wir wollen dem Effekt der Überraschung vorbeugen, indem wir mit fokussierter Haltung und klarer Umsetzung unserer Spielphilosophie in der Erfolgsspur bleiben", so Duda.  

Anpfiff auf der Sportanlage im Henriette-Herz-Ring in Hamburg ist am Samstag um 15 Uhr.