Wir sind Eintracht.

Neuer Physiotherapeut im NLZ

Dienstag 13.02.2018

Neuer Physiotherapeut im NLZ

Bogdan Armanca verstärkt medizinische Abteilung

Mit Bogdan Armanca verstärkt ein neuer Physiotherapeut das Team im Nachwuchsleistungszentrum (NLZ) der Löwen in der täglichen Arbeit. Der 32-Jährige übernimmt dabei die zweite hauptamtliche Stelle in der medizinischen Abteilung neben Leiter Marco Engler. Armanca unterstützt Engler dabei, in den täglichen Trainingseinheiten erster Ansprechpartner bei Verletzungen und für die anschließende Rehabilitation zu sein. 

Armanca war zuvor fünf Jahre im Therapie-Zentrum Schloss-Carree tätig und begleitete nebenberuflich bereits seit 2014 die U17 medizinisch. „Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe. Ich kenne das Umfeld ja bereits seit einigen Jahren und fühle mich bei der Eintracht enorm wohl. Es macht riesigen Spaß, in diesem Team tätig sein zu können und die jungen Spieler ein Stück weit auf ihrem Weg zu begleiten“, erklärt der Deutsch-Rumäne.

„Zu unserer ganzheitlichen Betreuung der Jugendlichen gehört es, Probleme durch falsche Belastung zu vermeiden und zugleich die Jungs bei Verletzungen im täglichen Trainingsbetrieb sofort zu versorgen. Durch die neue Vollzeitbeschäftigung von Bogdan verbessern wir die sportmedizinische Versorgung an unserem NLZ und stellen uns in diesem Bereich breiter auf. Durch die wachsenden Bedürfnisse ist dies ein zwingend notwendiger nächster Schritt“, sagt Oliver Heine, Sportlicher Leiter des Nachwuchsleistungszentrum.

Willkommen bei den Nachwuchslöwen, Bogdan!

Foto: eintracht.com