Wir sind Eintracht.

Tag 9 in Benahavis

Donnerstag 11.01.2018

Tag 9 in Benahavis

Regeneration zum Abschluss

So langsam aber sicher neigt sich das Trainingslager in Spanien dem Ende entgegen. Nachdem am gestrigen Mittwoch das zweite Testspiel bestritten wurde, stand der heutige vorletzte Tag in Benahavis ganz im Zeichen der Regeneration.

Nach dem Frühstück ging es für die Löwen vormittags auf den direkt am Hotel gelegenen Trainingsplatz. Nach einem kurzen Aufwärmen bestand die rund 70-minütige Einheit aus einer Runde Fußballtennis, in der die Spieler in fünf Teams gegeneinander angetreten sind. Die jeweils fünfte Gruppe absolvierte mit Jürgen Rische zwischen den beiden Feldern ein paar Dehnübungen. „Das hat zum Abschluss noch einmal viel Spaß gemacht“, freute sich Hendrick Zuck, der den Vormittag mit seiner Mannschaft erfolgreich beendet hat. „Mein Team mit Jasi, ChicKen, Georg und Max hat alle Spiele gewonnen.“

Freizeit auf dem Golfplatz

Da morgen vor der Abreise nur noch eine Laufeinheit auf dem Programm steht, war es auch ein guter Moment für Zucki, um ein erstes Fazit zu ziehen. „Es waren sehr spannende, aber vor allem anstrengende Tage. Wir haben viel und intensiv trainiert, ein paar neue Dinge einstudiert. Alles in allem war es ein sehr ordentliches Trainingslager. Wir können zufrieden sein, auch wenn die Testspiele - was die Ergebnisse angeht - sicherlich nicht so positiv gelaufen sind, wir wir uns das alle erhofft haben. Entscheidender sind aber sicherlich die neu einstudierten Trainingsinhalte“. Die Nummer 30 der Löwen selbst musste aufgrund eines grippalen Infekts eine Zwangspause von eineinhalb Tagen einlegen, konnte aber zuletzt wieder voll mitmischen. „Anfangs war ich schon noch ein bisschen schwach auf den Beinen, habe es auch gestern beim Spiel noch ein bisschen gemerkt. Es war schon ärgerlich, dass ich aus diesem Grund das erste Testspiel nicht bestreiten konnte. Gestern stand ich dann aber 60 Minuten auf dem Platz.“

Der Nachmittag und Abend steht der Mannschaft zum Abschluss noch einmal zur freien Verfügung. Zucki wird - wie einige Teamkollegen auch - ein paar Stunden auf dem naheliegenden Golfplatz verbringen. „Das Wetter ist optimal für ein paar Abschläge“, verrät der Mittelfeldakteur. Abends ist dann ein Essen in Marbella geplant. „Wir kennen aus dem vergangenen Jahr noch ein Restaurant, in dem es sehr gute Tapas gab. Wahrscheinlich fahren wir dort wieder hin.“

Fotos: imagemoove


Galerie "Tag 9 in Benahavis" anschauen