Wir sind Eintracht.

U23 empfängt Wolfsburg

Freitag 19.05.2017

U23 empfängt Wolfsburg

Letzter Spieltag der Regionalliga Nord

Eintracht Braunschweig U23 - VfL Wolfsburg U23  

Die U23 von Trainer Henning Bürger beschließt die Saison mit dem Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg. 

Der Gegner

Foto: VfL Wolfsburg

Die Wölfe stehen einen Spieltag vor Ende der Saison mit 52 Zählern auf dem vierten Tabellenplatz der Regionalliga Nord. Insgesamt stehen beim VfL 14 Siege und zehn Remis neun Niederlagen gegenüber, bei einem Torverhältnis von 51:39 Treffern. Damit hat Wolfsburg eine der stärksten Defensiv-Reihen der Liga. Mit Marcel Reichwein stellt die Mannschaft von Trainer Rüdiger Ziehl den zweitbesten Torjäger. Insgesamt konnte sich der Routinier 17 Mal vorm gegnerischen Tor durchsetzen und für sein Team einnetzen. "Wolfsburg hat eine junge Truppe beisammen, die top ausgebildet ist und uns alles abverlangen wird", weiß Bürger vor dem letzten Saisonspiel. 

Die Statistik

Die bisherige Statistik spricht deutlich für den VfL Wolfsburg, denn in bereits 17 Spielen gegeneinander waren die Löwen lediglich dreimal siegreich. Drei Partien endeten mit einem Unentschieden und die übrigen elf Begegnungen entschieden die Wölfe für sich. Das Hinspiel gewann der VfL denkbar knapp mit 2:1. Durch einen Doppelschlag gingen die Hausherren mit 2:0 in Führung, kurz vor der Pause verkürzte Phillip Tietz auf 1:2 aus Sicht der Blau-Gelben. Die beste Chance zum Ausgleich vergab Julius Biada per Strafstoß.

"Nochmals alles reinhauen"

Die U23 machte am vergangenen Wochenende mit einem 2:1-Auswärtssieg in Drochtersen den Klassenerhalt perfekt. Bei allen Konstellationen können die Löwen nicht mehr in die Gefahrenzone rutschen und belegen aktuell mit 43 Punkten Rang Elf der Tabelle. "Wir wollen nochmals alles reinhauen und gut Fußball spielen, so dass wir am Ende zufrieden sein können. Es ist das erste Mal, dass wir nicht mehr unter so großem Druck stehen, dennoch hat das Spiel für uns einen Derby-Charakter. So gehen die Jungs diese Partie auch an", erklärt der Fußballlehrer vor der Begegnung. 

Anpfiff auf dem B-Platz am EINTRACHT-STADION ist am Samstag um 13 Uhr. 


Eintracht Braunschweig bittet seine Fans, folgende Hinweise zu beachten:

  • Die Stadiontore und die Tageskasse öffnen am Spieltag um 12 Uhr.
  • Am Spieltag sind die Eingänge Rheingoldstraße (Heim) und Guntherstraße (Gast) geöffnet. Der Zugang über den Haupteingang des EINTRACHT-STADIONs ist NICHT möglich.
  • Eintracht-Fans erhalten ihre Tickets an Kasse 26 in der Rheingoldstraße. Gästefans erhalten ihre Tickets an der Tageskasse (Kassenwagen) an der Guntherstraße. Hinterlegte Karten erhalten Sie an der Tageskasse im Heimbereich.
  • Dauerkartenbesitzer haben zu den Heimspielen der U23 unter Vorlage ihrer Dauerkarte freien Eintritt (gilt ebenso für Besitzer von „Lebenslangen Dauerkarten“).
  • Bei den Heimspielen der U23 stehen in der Rheingoldstraße nur begrenzt Parkmöglichkeiten zur Verfügung. 
  • Die Eintrittspreise betragen 9 Euro (Vollzahler) bzw. 6 Euro (ermäßigt). Rollstuhlfahrer haben freien Eintritt.
  • Eintracht Braunschweig weist daraufhin, dass auch bei diesem Spiel die örtlichen und bundesweiten Stadionverbote Ihre Gültigkeit besitzen.