Wir sind Eintracht.

Eintracht Braunschweig trauert um Johann Schröter

Mittwoch 25.03.2020

Eintracht Braunschweig trauert um Johann Schröter

Co-Trainer der U12 nach mehrmonatiger schwerer Krankheit verstorben

Die Eintracht-Familie trauert um Johann Schröter. Der Co-Trainer der U12 verstarb in der Nacht zum Freitag im Alter von 60 Jahren nach mehrmonatiger schwerer Krankheit.

Johann Schröter war untrennbar mit dem Nachwuchsfußball der Löwen verbunden. Bereits seit 2004 Mitglied im BTSV, trainierte er unter anderem die U10-Mannschaft des Gesamtvereins. Im Jahr 2012 wechselte er an den Sportpark Kennel und gehörte von der ersten Stunde an zum neu gegründeten Nachwuchsleistungszentrum. Als Co-Trainer der U12 betreute er die jüngsten Spieler des NLZ und arbeitete beispielsweise an der Seite von Kosta Rodrigues. Auch bei den Heimspielen der Profis war er fester Bestandteil. Mit seiner liebevollen und herzlichen Art betreute er die Balljungen und Einlaufkids im EINTRACHT-STADION und machte die Spieltage für die Kids unvergesslich.

Unsere Gedanken sind bei seiner Familie und seinen Freunden. Johann, Du wirst immer ein Teil der Eintracht-Familie bleiben.

Foto: Agentur Hübner