Wir sind Eintracht.

Nachholspiel gegen Altona

Dienstag 13.03.2018

Nachholspiel gegen Altona

U23 empfängt Tabellenvorletzten am Mittwoch

Eintracht Braunschweig U23 - Altona 93

Die U23 von Trainer Henning Bürger empfängt am Mittwochabend Altona 93 zum Nachholspiel.

Der Gegner

Der Hamburger Traditionsclub ist Aufsteiger in die Regionalliga Nord und belegt aktuell den 17. Tabellenplatz mit 13 Punkten. Diese kommen durch vier Siege und ein Remis zustande, auf der Gegenseite mussten sich die Hanseaten aber bereits 13 Mal geschlagen geben. Der Rückstand auf die Nichtabstiegsplätze beträgt für die Mannschaft aktuell lediglich einen Punkt. Zudem hat Altona erst 18 Spiele ausgetragen und somit gegenüber der Konkurrenz bis zu drei Spiele weniger absolviert. "Altona hat am Wochenende beim 2:0-Erfolg in Norderstedt ein Ausrufezeichen gesetzt, sie sind dort sehr kompakt mit einer dichten Abwehrreihe aufgetreten", warnt Löwen-Coach Bürger vor dem Gegner. 

Die Statistik

Bisher gab es zwischen den Löwen und Altona 93 sieben Duelle, von denen die Eintracht zweimal gewann, zwei Partien endeten mit einem Unentschieden und dreimal hatten die Hamburger die besseren Karten. Allerdings war die Begegnung in der Hinrunde das erste Aufeinandertreffen der beiden Teams seit zehn Jahren. An der Elbe setzten sich die Löwen mit 3:0 durch, wobei alle Treffer bereits im ersten Durchgang fielen.

"Wieder ein hohes Pensum gehen"

Die Löwen konnten am vergangenen Mittwoch nach zahlreichen Spielausfällen endlich wieder ein Punktspiel bestreiten. Auf dem B-Platz empfingen die Blau-Gelben den Nachwuchs des FC St. Pauli. Dass die Hausherren voller Tatendrang waren, ließen sie den Gegner in der ersten Hälfte spüren. Sie erarbeiteten sich gute Möglichkeiten und ließen den FCSP kaum vors eigene Tor kommen. Dennoch ging es torlos in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel wurde der Kiezclub stärker und ging durch einen Elfmeter in Führung, die Maik Lukowicz kurz darauf egalisierte. Dabei bleib es auch am Ende der 90 Minuten. Das folgende Auswärtsspiel bei Weiche Flensburg fiel dann erneut den widrigen Witterungsbedingugen zum Opfer.

"Wir waren grundsätzlich mit dem Spiel gegen St. Pauli sehr zufrieden, denn die Jungs haben eine tolle erste Halbzeit gespielt. Was uns dort gefehlt hat, waren die Torabschlüsse, um in Führung zu gehen. Auch gegen Altona müssen wir wieder ein hohes Pensum gehen, aber auch mit mehr Geduld spielen, auch mal das Tempo raus nehmen und die Qualität hoch halten, so dass die Bälle ankommen", erklärt der Fußballlehrer vor dem Nachholspiel. 

Anpfiff auf dem B-Plat am EINTRACHT-STADION ist am Mittwoch um 19 Uhr.

Eintracht Braunschweig bittet seine Fans, folgende Hinweise zu beachten:

  • Die Stadiontore und die Tageskasse öffnen am Spieltag um 18.00 Uhr.
  • Am Spieltag sind die Eingänge Rheingoldstraße (Heim) und Guntherstraße (Gast) geöffnet. Der Zugang über den Haupteingang des EINTRACHT-STADIONs ist NICHT möglich.
  • Eintracht-Fans erhalten ihre Tickets an Kasse 26 in der Rheingoldstraße. Gästefans erhalten ihre Tickets an der Tageskasse (Kassenwagen) an der Guntherstraße. Hinterlegte Karten erhalten Sie an der Tageskasse im Heimbereich.
  • Dauerkartenbesitzer haben zu den Heimspielen der U23 unter Vorlage ihrer Dauerkarte freien Eintritt (gilt ebenso für Besitzer von „Lebenslangen Dauerkarten“).
  • Bei den Heimspielen der U23 stehen in der Rheingoldstraße nur begrenzt Parkmöglichkeiten zur Verfügung.
  • Die Eintrittspreise betragen 9 Euro (Vollzahler) bzw. 6 Euro (ermäßigt). Rollstuhlfahrer haben freien Eintritt.
  • Eintracht Braunschweig weist daraufhin, dass auch bei diesem Spiel die örtlichen und bundesweiten Stadionverbote Ihre Gültigkeit besitzen.