Wir sind Eintracht.

Nachwuchs­splitter

Dienstag 11.02.2020

Nachwuchs­splitter

Die U15 startet mit Niederlage ins neue Jahr

So langsam erwachen die Meisterschaften im Jugendbereich wieder aus dem Winterschlaf, und während für die U17 am Wochenende noch ein Testspiel anstand (4:0-Sieg gegen die JFV Bremen) spielte die U15 bereits wieder um Punkte. Das angesetzte Spiel der U19 wurde abgesagt.

Niendorfer TSV - Eintracht U15 4:1

Im Spiel des Zehnten (Eintracht) beim Neunten (Niendorf) ging es sofort heiß her: Bereits in der zweiten Minute konnten die Hausherren in Führung gehen, doch die Löwen schlugen keine drei Minuten später nach einem Eckball zurück und gleichen aus. Wiederum drei Minuten nach dem Ausgleich konnte Niendorf durch einen Freistoß erneut in Führung gehen. Nach acht Minuten stand es 2:1, kein langweiliger Start ins Jahr 2020! In einem offenen Spiel hatten die Löwen mehr Spielanteile, doch fehlte vor dem Tor die Durchschlagskraft. Nach der Pause erwischten die Niendorfer erneut den besseren Start und konnten nach einem Missverständnis der Blau-Gelben erhöhen. Sechs Minuten vor dem Ende setzten die Gastgeber den Schlusspunkt und trafen zum 4:1-Entstand „Das Ergebnis fällt vielleicht ein Tor zu hoch aus, doch Niendorf hat verdient gewonnen. Das ist ein ernüchternder Start in das Kalenderjahr 2020, trotzdem schauen wir jetzt positiv nach vorne,“ bilanziert Trainer André Kucharski.

Als nächstes geht es für die Löwen am Samstag um 16 Uhr auf dem Gelände des NLZ in Braunschweig gegen den Tabellenvierten Blumenthaler SV.

Fotos: Stefan Schneider


Galerie "Niendorfer TSV - Eintracht U15" anschauen