Wir sind Eintracht.

U19 gewinnt in Borgfeld

Samstag 11.05.2019

U19 gewinnt in Borgfeld

U15 mit knapper Niederlage beim HSV

SC Borgfeld U19 - Eintracht Braunschweig U19  1:3 (1:1)

Die U19 von Coach Sascha Eickel gewinnt das Auswärtsspiel beim SC Borgfeld mit 3:1. Die Treffer erzielten Koray Polat, Demis Siranidis und Tim Heike.

Nach dem 2:0-Heimerfolg gegen den Heider SV trafen die Löwen auch beim SC Borgfeld auf einen robusten Gegner, der ausschließlich mit langen Bällen operierte. Die ersten beiden Chancen im Spiel hatten die Gäste, obwohl sie sich mit der Spielweise der Borgfelder zunächst etwas schwer taten. Karl Ferigo und auch Tim Heike vergaben allerdings. Nach einem Standard verteidigten die Blau-Gelben unglücklich und der Ball sprang ins Tor zur Führung für die Hausherren (14.). Davon ließ sich die U19 aber nicht beeindrucken und stellte sich immer besser auf die Gegebenheiten ein. Koray Polat probierte sein Glück aus der zweiten Reihe und traf zum verdienten Ausgleich (29.). Damit ging es dann in die Pause.

Löwen drehen Partie

Auch nach dem Seitenwechsel kontrollierten die Blau-Gelben das Spiel. Von hinten heraus ließen sich die Gäste auch hin und wieder zu einem langen Ball bewegen, was dann auch von Erfolg gekrönt wurde. Über die rechte Seite setzte Patrick Siemer Demis Siranidis in Szene, der mit einer Köprertäuschung seinen Gegner stehen ließ und die Partie drehte (76.). In der Nachspielzeit sorgte Tim Heike mit seinem 21. Saisontreffer zum 3:1 für die Entscheidung (90.+4).

"Kein schönes Spiel"

"Es war kein schönes Spiel, sondern mal wieder ein typisches Kampfspiel. Der Gegner hat nach Ballgewinn ausschließlich lang nach vorne gespielt. Wir benötigten einige Zeit, um uns darauf einzulassen, haben dann die Übergangszone auch mal überspielt. Wir haben gesehen, dass es notwendig ist, die einfachen Dinge im Fußball umzusetzen, um letztendlich erfolgreich zu sein. Der Zweck heiligte heute die Mittel", analysierte Eickel die Partie im Nachgang.

Eintracht
Rudzki - Siemer, Polat, Siranidis (84. Homann), Heike, Franke (C) (61. Thomas), Kroschel, Petereit, Moreno-Silva, Ferigo (89. Mende), Engler

Tore
1:0 Tim Marschollek (14.)
1:1 Koray Polat (29.)
1:2 Demis Siranidis (76.)
1:3 Tim Heike (90.+4)

Fotos: Torsten Utta


Hamburger SV U15 - Eintracht Braunschweig U15  1:0 (1:0)

Die U15 von Trainer Michael Duda muss sich dem Hamburger SV knapp mit 0:1 geschlagen geben.

Im Hinspiel landeten die Blau-Gelben mit einem 4:1 über den heutigen Gegner einen Achtungserfolg und auch im Rückspiel hielten die C-Junioren gut mit. dennoch erzielte der spielerisch überlegene HSV nach 26 Spielminuten die Führung nach einem Eckball. Die Hausherren bekamen sogar noch zweimal die Chance, per Elfmeter zu erhöhen, beide Male hieß der Sieger des Duells aber Jonas Wiechert im Kasten der U15. Am Ende genügte es aber leider nicht zum Punktgewinn, denn der HSV brachte den knappen Vorsprung am Ende über die Zeit.

"Wir haben ein sehr lebendiges und frisches Spiel gemacht und den Gegner früh unter Druck gesetzt. Dadurch konnten wir den einen oder anderen Nadelstich setzen. Die beiden Elfmeter parierte Jonas  herausragend", lobte Duda seinen Keeper nach dem Spiel.